Susanne Bemsel & Daniel Snaider
                    
NEWSLETTER

2-3 mal Im Jahr  informieren wir Sie über aktuelle Termine und neue Projekte.
Den Newsletter können Sie >>hier bestellen.

Aktuell






hautnah am Rhythmus der Erde Titelbild


Herzlich Willkommen auf der Homepage von

Susanne Bemsel & Daniel Snaider

Liebe Freunde, liebe Besucher,

der Sommer neigt sich dem Ende. Das bedeutet für uns wieder unterwegs zu sein. Nicht irgendwo da draußen rund um den Globus, sondern kreuz und quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Nachfrage nach unserer Show "Die großen Reise" reißt nicht ab. Das freut uns  gewaltig und so sind wir ab Oktober 2014 nochmals mit der "Grossen Reise" auf Tournee. 

Vielleicht sehen wir uns dann persönlich bei einem unserer Vorträge. Ich würde mich sehr freuen.

Herzlichst

Daniel Snaider


Aktuelles


22.09.2010

Reportage im
abenteuer & reise magazin

Das abenteuer & reisemagazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen mehrseitigen Bericht von Susi Bemsel und Daniel Snaider veröffentlicht.  In seiner Oktoberausgabe berichtet das magazin von der Etappe mit dem Tuk Tuk im Rahmen der 4-jährigen Welrumrundung.

 

 

30.08.2010












Abenteuer PANAMERICANA

Ankunft in Asuncion/Paraguay


Schon nach den ersten Kilometern war klar: Das "rote Rudi" ist kein zuverlässiges Gefährt für lange Distanzen - zumindest nicht auf der Route durch die gewaltigen Anden, das  staubige Altiplano und den einsamen Gran Chaco. Bereits nach 400 Kilometern war der Tank des original, dreirädrigen, peruanischen Mototaxis undicht, die Radaufhängung locker und in der Elektrik ein Kurzschluß.  Die Liste liesse sich jeden weitern Kilometer fortsetzen.


Die schlechten Pistenverhltnisse in Peru und Bolivien liesen die Nadel der Tachoanzeige kaum üeber 20 Km/h steigen. Neben Wellblech setzte vor allem der Sand dem einzylindrigem Dreirad mächtig zu. Im Bolivianischen Altiplano gerieten Daniel Snaider und Bernhard Franz in den größten Sandsturm seit Jahrzehnten. Streiks und Engpsse in der Kraftstoffversorgung an den Tankstellen in Bolivien, sowie die artkische Kältewelle, welche über Südamerika hinwegfegte liess ein schnelles Vorankommen nicht zu.

Neben den technischen Schwierigkeiten war die Bürokratie die größte Herausforderung dieser Etappe entlang der Panamericana. Das peruanische Ausreiseverbot konnten Daniel Snaider und Bernhard Franz letzendlich nur durch eine ilegalen Gernzübertritt umgehen.  

Bernhard Franz musste kurz vor der Argentinischen Grenze die Rückreise nach Deutschland antreten. Juan Murdolo, ein Argentinischer Jurastudent übernahm den freien Platz und reiste gemeinsam mit Daniel Snaider die letzten 1500 Km durch den Argentinischen Gran Chaco.

Nach  ueber 4500 staubigen und ereignisreichen Kilometern trafen "das rote Rudi" und Daniel Snaider sieben Wochen nach Abfahrt aus Lima in  der Hauptstadt Paraguays ein. Für das peruanische Dreirad ist hier entgültig Endstation...runter bis ganz nach Feuerland - keine Chance!

Ab Paraguay sind Susi Bemsel und Daniel Snaider wieder gemeinsam unterwegs und erkunden den wilden Süden Argentiniens, das  winterliche Patagonien.

Rechtzeitig zur Vortragssaison im Oktober werden Susi Bemsel und Daniel Snaider wieder zurück in Deutschland sein.

Weitere Berichte und Bilder folgen.

08.07.2010





  

Abenteuer PANAMERICANA
per Mototaxi durch die Anden

"POKA ATOC" , so wurde das  dreirädrigen Mototaxi mit dem Daniel  seit einigen Wochen in den tiefsten Anden unterwegs ist getauft . POKA ATOC bedeutet auf Quechua soviel wie Roter Fuchs. Doch eigentlich wird das Fahrzeug schlicht von Daniel und Bernhard nur "das rote Rudi" genannt. 
Gemeinsam mit Bernhard Franz überquert Daniel Snaider mit dem original, peruanischen Gefährt die längste Gebirgskette der Welt. Die aktuelle Etappe führt die beiden von der peruanischen Hauptstadt Lima quer durch die Anden, über Pässe von 5000 Metern ins Bolivianische Altiplano.   Vorrausgesetzt das "rote Rudi" ist nicht allzu launisch, werden Daniel und Bernhard in einigen Wochen, nach 4000 abenteuerlichen Kilometern durch Wüste, Tropen und Gebirge in Asuncion/PARAGUAY, auf Susi treffen.


Weitere Berichte und Fotos in wenigen Wochen.